Was kostet das Fettabsaugen wirklich?

Warum sind die Preise für Fettabsaugen so unterschiedlich? Wie werden die Kosten für die Liposuktion kalkuliert und warum braucht es ein ausführliches Beratungsgespräch mit einen Facharzt?

Wer sich nach den Preisen für das Fettabsaugen informiert, stellt schnell eine grosse Bandbreite fest. Die unterschiedlichen Preise beruhen nicht nur auf den Honorarvorstellungen der Fachärzte für Ästhetische und Plastische Chirurgie.

Basisdaten für die Kosten des Fettabsaugens

Für die Kalkulation sind die Körperzonen wie Oberschenkel, Po oder Bauch und die Anzahl der zu behandelnden Zonen ebenso wichtig die die gewählte Methode und die abzusaugende Menge.

Ebenso spielen regionale Unterschiede der chirurgische Aufwand und die medizinische Ausstattung eine Rolle bei der Preisgestaltung.

Kostenkalkulation und Beratung für das Fettabsaugen bei Reiterhosen

Bei einem Beratungsgespräch und einer Konsultation wird die zu behandelnde Zone oder die Zonen festgelegt. Im Falle abzusaugenden Oberschenkeln, die als Reiterhosen bezeichnet werden, wird das Absaugvolumen, der aktuelle und anschliessende Hüftumfang festgelegt, ebenso die dadurch neue Kleidergrösse wie beispielsweise von Grösse 46 auf 42.

Auch die Methode, die Narkoseart, ob ein stationärer Aufenthalt erforderlich oder ambulant behandelt wird sowie die Eingriffsdauer werden besprochen.

Bei einem durchschnittlichen Eingriff zum Fettabsaugen von Reiterhosen, bei der die Innenseite der Oberschenkel abgesaugt werden, kann es so zu kalkulierten Kosten zwischen CHF 3200.00-3500.00 CHF kommen.

Schliesst die Behandlung das Knie z. B. mit ein, können sich die Kosten auf 3.800 CHF erhöhen oder beim zusätzlichen Fettabsaugen der Hüften kann es zu Kosten von bis zu 4.200 CHF kommen.