Welche Technik der Fettabsaugung ist am günstigsten?

Welche unterschiedlichen Techniken gibt es bei der Fettabsaugung und wie beeinflussen sie die Kosten einer Behandlung?

Bei der Fettabsaugung gibt es eine Reihe von Techniken. Am Häufigsten wird heute die Tumeszenzanästhesie angewandt. Dabei werden mittels einer eingespritzten Flüssigkeit die Fettzellen präpariert um sie während einer Anästhesie unkompliziert abzusaugen.

Diese Form der Fettabsaugung kann an den verschiedensten Körperregionen durchgeführt werden, wo unerwünschte Fettzellen zu unschönen Fettpolstern geführt haben. Die Preise richten sich entsprechend des Bereichs, ob Reiterhosen, Hüfte oder Bauch beispielsweise und der abzusaugenden Menge.

Liposkulptur oder Liposuktion?

Eine Technik der Fettabsaugung ist die Liposkulptur. Der Unterschied zur Liposuktion, wie die Fettabsaugung in der Fachsprache bezeichnet wird, ist die Verwendung manuell bedienter Saugspritzen, die von den Befürwortern als gewebeschonender bezeichnet werden nicht zuletzt aufgrund ihrer Grösse und dem schwächeren Sog. Auch hier kann kein konkreter Preis genannt werden, da ebenfalls nach einem ausführlichen Beratungsgespräch erst die notwendigen Schritte festgelegt und die Kalkulation der Preise erfolgen kann.

Nicht invasive Eingriffe

Statt invasiver Eingriffe zur Fettabsaugung gibt es weitere Techniken um sich von unerwünschten Fettpolstern zu befreien.

Dazu zählen Pillen und Cremes sowie die Lipolyse, bzw. Injektons-Lipolyse Beide Methoden sind nicht vollständig anerkannt aufgrund ihrer Wirkweisen bzw. aufgrund bestimmter Risiken.

Aus diesem Grund sollte auf keinen Fall aufgrund geringer Kosten ein Risiko für die Gesundheit in Kauf genommen werden. Viele professionelle, renommierte Kliniken bieten ihren Klienten und Klientinnen Finanzierungsmodelle an um eine Fettabsaugung entsprechend der finanziellen Gegebenheiten zu ermöglichen.